Worauf Sie beim Hausverkauf achten müssen - 8 Tipps für den erfolgreichen Verkauf Ihres Eigenheims
Veröffentlicht am 
15.4.2021

Worauf Sie beim Hausverkauf achten müssen - 8 Tipps für den erfolgreichen Verkauf Ihres Eigenheims

Das wichtigste für einen erfolgreichen Hausverkauf ist eine gründliche Planung. Sie wollen Kosten, Zeit und Nerven sparen? Dann beherzigen Sie unsere 8 Tipps für den erfolgreichen Verkauf Ihres Eigenheims.

Unsere Tipps im Überblick:

  1. Wann ist der richtige Zeitpunkt für einen Hausverkauf?
  2. Wie viel ist mein Haus wert?
  3. Wie lange dauert der Hausverkauf?
  4. Welche Dokumente benötige ich?
  5. Was beinhaltet das Exposé
  6. Wie vermarkte ich mein Haus?
  7. Welche Kosten entstehen beim Hausverkauf?
  8. Hausverkauf mit oder ohne Makler?

1. Wann ist der richtige Zeitpunkt für einen Hausverkauf?

Kaum ist der Entschluss gefallen die eigene Immobilie zu verkaufen, stellt sich die Frage, wann der ideale Zeitpunkt zum Verkauf gekommen ist. Da Sie als Eigentümer gerne den besten Preis für Ihre Immobilie erzielen möchten, erscheint dieser zunächst als das maßgebliche Kriterium. Kurzum lässt sich aber festhalten, dass unabhängig vom aktuellen Marktgeschehen, dann der Zeitpunkt für den Hausverkauf gekommen ist, wenn das Haus nicht mehr zu Ihren persönlichen Lebensumständen passt.

Eine Person stapelt Münzen neben einer Hausminiatur auf einem Tisch.

2. Wie viel ist mein Haus wert?

Der Dreh- und Angelpunkt beim Verkauf Ihrer Immobilie ist die Frage nach dem Wert. Möglicherweise haben Sie viele Jahre in dem Haus gelebt, eine starke emotionale Bindung zu der Immobilie aufgebaut und tun sich nun schwer, das Haus objektiv zu bewerten. An dieser Stelle ist die Unterstützung eines Maklers sinnvoll. Wir ermitteln anhand objektiver Fakten und unserer Erfahrung den marktgerechten Wert Ihres Eigenheims und können Ihnen so den optimalen Angebotspreis für einen erfolgreichen Verkauf nennen.

3. Wie lange dauert der Hausverkauf?

Der Verkauf eines Hauses dauert im Durchschnitt sechs bis zwölf Monate. Maßgeblich für die Dauer sind zwei Aspekte:

  1. Der Marktwert der Immobilie
    Je begehrter die Region und Lage des Objektes bei durchschnittlicher Ausstattung, desto schneller wird es verkauft.
  2. Der Vermarktungsprozess
    Je professioneller der Vermarktungsprozess, desto kürzer die Dauer des Hausverkaufs.

Eine Mann unterzeichnet Dokumente für den Hausverkauf. Symbolisch steht ein Holzhaus vor ihm auf dem Tisch.

4. Welche Dokumente benötige ich?

Für den Hausverkauf wird eine Vielzahl an Dokumenten benötigt. Einige davon sind bereits in Ihrem Besitz, andere müssen noch von Ihnen beantragt oder erstellt werden. 

Zu den wichtigsten Dokumenten gehören:

  • Ein aktueller Grundbuchauszug
  • Eine Flurkarte
  • Ein gültiger Energieausweis
  • Ansichten und Grundrisse des Hauses
  • Bautechnische Unterlagen 

Neben den genannten Dokumenten werden auch noch weitere Unterlagen benötigt, deren Beschaffung mit einem gewissen Aufwand verbunden ist. Darüber hinaus müssen Sie in der Lage sein den Inhalt der Dokumente schlüssig wiederzugeben und auf Fragen potenzieller Käufer immer eine passende Antwort parat haben.

5. Was beinhaltet das Exposé

Das Exposé ist eine ausführliche Beschreibung Ihrer Immobilie und beinhaltet neben aussagekräftigen Fotos die wichtigsten Informationen über Lage, Zustand und Ausstattung Ihres Hauses. Für Kaufinteressenten ist das Exposé die erste Informationsquelle, also gewissermaßen die Visitenkarte für den ersten Schritt zum Verkaufserfolg.

Es gilt also einen positiven ersten Eindruck zu hinterlassen. Dies gelingt vor allem mit individuellen, überzeugenden Texten und hochwertigen Bildern. 

Mehrere weiße Hausmodelle sind kreisförmig aufgestellt. Das einzige rote Haus unter ihnen wird mit einer Lupe vergrößert betrachtet.

6. Wie vermarkte ich mein Haus?

Die zielgerichtete Vermarktung Ihrer Immobilie ist ausschlaggebend für den Verkaufserfolg. Sie sollten sich also fragen, welche Zielgruppe Sie ansprechen möchten und die Vermarktung zielgruppenspezifisch ausrichten. Auf diese Weise sparen Sie bares Geld, da Inserate häufig kostenpflichtig sind und Sie so nur genau dort Werbung schalten, wo Sie auch potenzielle Käufer erreichen. Denn eine junge Familie wird ihr neues Eigenheim sehr wahrscheinlich an einer anderen Stelle suchen als ältere Kaufinteressenten. Was aber in keinem Fall fehlen darf ist der sogenannte Verkaufsgalgen. Also das Schild, welches direkt am „Point-of-sale“ aufgestellt wird und somit vor allem Käufer aus dem direkten Umfeld anspricht. 

Nahaufnahme mehrerer Euro-Münzen auf verschiedenen Euro-Banknoten platziert.

7. Welche Kosten entstehen beim Hausverkauf?

Beim Hausverkauf entstehen sowohl direkte als auch indirekte Kosten. Die Immobilienbewertung ist beim Privatverkauf kostenpflichtig. Ein Makler hingegen übernimmt die Bewertung kostenfrei. Ein Beispiel für indirekte Kosten wären mögliche Renovierungs- oder Instandhaltungsarbeiten, die zur Vorbereitung des Verkaufes durchgeführt werden müssen. Weitere direkte Kosten entstehen im Rahmen der Beschaffung einiger Dokumente sowie für das Schalten von Anzeigen und anderen Werbemaßnahmen im Rahmen des Vermarktungsprozesses.

Junges Paar schaut sich verzweifelt rechtliche Dokumente an und scheint dabei Kosten zu kalkulieren.

8. Hausverkauf mit oder ohne Makler?

Um zu entscheiden, ob Sie Ihr Haus mit der Unterstützung eines Maklers oder auf eigene Faust verkaufen sollten, helfen Ihnen folgende Fragen:

  • Verfügen Sie über Erfahrungen im Bereich Immobilienverkauf?
  • Haben Sie genug Fachkenntnis oder sind Sie gewillt sich fehlende Kenntnisse selbst zu erarbeiten?
  • Können Sie genug Zeit für den gesamten Prozess des Hausverkaufs aufbringen?
  • Trauen Sie sich die gesamte Abwicklung eigenhändig zu?


Haben Sie wenigstens eine Frage mit der Antwort „Nein“ beantworten müssen? – Dann sollten Sie sich nicht scheuen, auf die Unterstützung eines Immobilienmaklers zu setzen.

Als Makler im Raum Kassel können wir Sie mit unserer jahrelangen Erfahrung sowie unseren Kenntnissen des lokalen Marktes umfassend und professionell unterstützen.

Erfahren Sie mehr zum erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie in einem kostenfreien, unverbindlichen Beratungsgespräch mit einem unserer Experten.

Wir sind für Sie da und freuen uns auf Ihren Anruf.

Traut Immobilien - Ihr Immobilienmakler in Kassel


Stefan Traut
Immobilienexperte der HNA
Inhaber Traut Immobilien
Icon Telefonhörer
Jetzt kostenfrei beraten lassen
0561 59861330
Diese Tipps könnten Sie auch interessieren...

Immobilienbewertung

Aktuelle Immobilienangebote

Immobilienbewertung
Aktuelle Angebote
Expertentipps
Referenzen
Unser Team
Kontakt
Icon Telefon
Anrufen
Icon E-Mail
E-Mail
Icon Telefon
Maps